8 allgemeine Motivationstipps und 3 speziell zum Joggen

 

  1. Sportart

Probiere verschiedene Sportarten aus. Es muss nicht immer Fitness sein, es gibt viele Sportarten die für dich motivierender sein können, du musst es ausprobieren. Wie wäre es mit:

  • Schwimmen
  • Boxen
  • Hockey
  • Judo

 

  1. Mindesttrainingspensum

Es gibt immer Tage an denen man keine Lust hat. Deshalb brauchst du ein Mindesttrainingspensum das du auf jeden Fall durchziehst. Es geht dabei nicht um das Training an sich, sondern darum das du in Routine bleibst und deine Gewohnheit unterbrichst.

 

  1. Such dir mehrere Vorteile

Sport kann mehrere Vorteile haben. Im Folgenden sind ein paar aufgelistet:

  • Besser aussehen
  • Abnehmen
  • Mehr Energie haben
  • Leistung zeigen auf die man stolz ist
  • Einen Wettbewerb gewinnen
  • Spaß an der Sportart haben
  • Für die Gesundheit
  • Zum Aufbau von Disziplin für andere Lebensbereiche

 

  1. Musik

Musik steigert die Motivation beim Sport. Mit den geeigneten Kopfhörer kannst du auch dein Handy zum Musik hören benutzen ohne beim Training gestört zu werden.

 

  1. Trainingstagebuch

Beim Fitness und beim Sport im Allgemeinen macht man nur langsame Fortschritte. Deshalb solltest du dir ein Trainingstagebuch besorgen. In diesem kannst du deine Erfolge notieren und so deine Trainingseffizienz verbessern.

 

  1. Trainingspartner

Suche dir einen Trainingspartner. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren. Außerdem macht das Training so mehr Spaß.

 

  1. Arbeite mit einem Personal Trainer

Personal Trainer machen dein Training effektiver und motivieren dich. Probiere es einfach mal aus, falls du es noch nicht getan hast.

 

  1. Lass dich von den Besten motivieren (Biografien)

Die besten Sportler der Welt schreiben nicht selten Biografien. Sie berichten über ihren Trainingsalltag, die Wettkämpfe, ihre Motivation und über vieles mehr.

 

Motivation zum Laufen / Joggen

  1. Andere Strecken laufen

Wenn du dir die Motivation zum Laufen fehlt dann versuche mal eine andere Strecke zu laufen. Am besten ist eine Strecke die du noch nie zuvor genutzt hast. Versuche einen Ort zu erkunden an dem du noch nie zuvor warst.

 

  1. Sprints

Gehe auf den Sportplatz und mache 10x 100m Sprints mit ausreichend Pause. Dies kann eine 30 minütige Runde Joggen ersetzten und es geht schneller. Probiere es aus vielleicht macht es dir mehr Spaß als lange Ausdauerläufe.

 

  1. Laufvereine

In jeder Stadt gibt es Laufvereine. Diese sind meistens in verschiedene Stufen eingeteilt. So gibt es beispielsweiße eine Marathongruppe für extreme Ausdauer, eine fortgeschrittener Gruppe und auch Anfänger Gruppen. Siehe: Lauftreff.

Menü schließen